Meldungen aus unserer Initiative

Neuer Wettbewerb der Initiative Diakonisches Lernen 2017-18: Interessensbekundung ab sofort möglich! Gewinnen Sie mit Ihrer Klasse oder Ihrem P/W-Seminar Preise von 1000 €, 750 € oder 500 €.

Die Initiative Diakonisches Lernen schreibt einen Wettbewerb für das Schuljahr 2017-18 aus. Die Preisgelder stammen aus Fördermitteln des Sozialpreises, der der Initiative und dem Diakonischen Werk Bayern von der Bayerischen Landesstiftung verliehen wurde.

| mehr lesen?

Neuer Flyer Initiative Diakonisches Lernen zum download

Wie verstehen Lehrkräfte, was Diakonisches Lernen ist und wer hinter der Initiative steht? Wie sehen Lehrkräfte, dass diakonische Begegnungen Schülern Spaß machen und sie fördern? Wie erfahren Lehrkräfte, worin die Unterstützung durch die Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen der Lernorte besteht?

 

| mehr lesen?

Neuer Videoclip: "Musik am Bett" - Diakonisches Lernen in Kombination mit dem Musikunterricht

Der neue Videoclip der Initiative Diakonisches Lernen ist voller Musik. Schüler des Gnadenthal-Gymnasiums Ingolstadt zeigen, wie sich diakonische Begegnungen mit dem Musikunterricht kombinieren lassen. Bewohner des Matthäusstifts der Diakonie Ingolstadt genießen hier regelmäßig „Musik am Bett“ und in der Caféteria.

| mehr lesen?

Der diakonische Aktionstag bei "Nicht nur ein Ma(h)l" war für meine Klasse und die Klassengemeinschaft ein voller Erfolg!

Wir haben nicht "nur" köstlich für 120 Personen gekocht, sondern unsere Gäste auch zwischen den Gängen mit Musik und Gedichten unterhalten. Der schönste Moment: Als Joshua mit Heiner Staib aus der St. Thomasgemeinde zur Gitarre griff. Die beiden haben am Vormittag spontan zwei Stücke eingeübt und sie später im Duett vorgespielt. Die Gäste haben erst schüchtern und dann beschwingt miteingestimmt. Einen Schnappschuss von der Generalprobe kann man auf dem Foto sehen.

 

| mehr lesen?

Diakonischer Aktionstag zur Gastfreundschaft: Schülerinnen des Günzburger Maria-Ward-Gymnasiums erfahren Gastlichkeit im The Charles Hotel (5*****+) und üben selber Gastfreundschaft beim Matthäuscafé in München

Am Freitag, 03.02.2017, starteten wir, Schülerinnen der 7a/b im Evangelischen Religionsunterricht am Maria-Ward-Gymnasium Günzburg, morgens um 9:00 Uhr nach München. Unser Ziel: Ein diakonischer Aktionstag, der ganz im Zeichen der Gastfreundschaft stehen sollte. Mit uns kamen: Acht selbstgebackene Kuchen, einige Pappkartons mit gefalteten Servietten und Tischkarten, die wir in den Unterrichtsstunden zuvor gestaltet hatten, Lehrerin Monika Bayer-Kulle und unser Religionslehrer Pfarrer Martin Dorner. Am Bahnhof in München angekommen, trafen wir auf Diakon Thomas Ruthenberg vom Kirchlichen Dienst im Gastgewerbe. Ihm hatten wir es zu verdanken, dass wir eine Führung im The Charles Hotel bekamen.

| mehr lesen?

Projekt „Nächstenliebe“: Ein diakonischer Aktionstag von Kollegiaten des Bayernkollegs Augsburg in der Vesperkirche Nürnberg

Am 13. Februar 2017 engagierten sich zwei Kurse des Evangelischen Religionsunterrichts am Augsburger Bayernkolleg in der Vesperkirche Nürnberg. Der Kollegiat Oliver Miess reflektiert seine Begegnungen in Nürnbergs besonderer Kirche, die für einige Wochen im Jahr zum Gasthaus wird und gleichzeitig ein Ort des Gebets und des Gottesdienstes bleibt:

| mehr lesen?

Die Schülerinnen Madita und Cosima aus dem Regensburger Albertus-Magnus-Gymnasium stellen den diakonischen Fachkräften im Tageszentrum Café-Insel des Diakonischen Werkes Regensburg ein sehr positives Zeugnis aus

Am Ende ihrer einwöchigen diakonischen Projektwoche (vom 13. – 17. Februar 2017) halten die 15-jährigen Schülerinnen Madita und Cosima stolz ihre Zertifikate der Initiative Diakonisches Lernen in die Kamera. Gleichzeitig zeigen die Schülerinnen damit auch, was die Qualität des Diakonischen Lernens ausmacht: Die Schüler werden bei Projektwochen oder diakonischen Aktionstagen von gut ausgebildeten Fachkräften angeleitet und die Reflexion der Begegnungen spielt eine fundamentale Rolle im Lernprozess.

| mehr lesen?

Wir haben gelernt mit anderen, unbekannten Menschen umzugehen und zudem haben wir noch das Kellnern gelernt. Schülerinnen des Maria-Ward-Gymnasiums Günzburg engagieren sich bei der Vesperkirche Schweinfurt

Nach unserem letztjährigen, erfolgreichen Mitwirken im Matthäuscafé in München, entschlossen wir uns, die Klassen 9a/b des Evangelischen Religionsunterrichts am Maria-Ward-Gymnasium Günzburg und die Lehrkräfte Pfarrer Martin Dorner und Martina Wenni-Auinger, ein derartiges Ereignis zu wiederholen. Unser diesjähriges Projekt des Diakonischen Lernens führte uns zwei Tage in die Industriestadt Schweinfurt. Hier wollten wir erfahren, was Vesperkirche bedeutet und uns gleichzeitig engagieren.

| mehr lesen?

Schüler der Evangelischen Realschule Ortenburg präsentieren Diakonisches Lernen bei der Fachtagung Diakonie im sozialen Nahraum

Um von ihren Erfahrungen mit dem „Diakonischen Lernen“ zu berichten, hatten Michael Bammessel, Präsident des Diakonischen Werkes Bayern, und Pfarrer Martin Dorner, Projektleiter des Diakonischen Lernens, Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Realschule Ortenburg zum Fachtag „Diakonie im sozialen Nahraum“ am 18.11.2016 nach Nürnberg eingeladen.

Die Schülerinnen Hella, Denise (Klasse 6 b), Anna-Lena (Klasse 7 b) und die Schüler Leon, Dominik (Klasse 6 b) und Lukas (Klasse 8 b) wurden von der Direktorin Heide Hesse und dem Religionslehrer Thomas Kleeberg begleitet.

Nach einer kurzen Einführung in das Diakonische Lernen durch Herrn Dorner wurden die Tagungsteilnehmer von den Ortenburger Schülern in Arbeitsgruppen eingeteilt, in denen ein Erfahrungsaustausch stattfand. So konnten Verantwortliche, Fachkräfte und Ehrenamtliche verschiedener diakonischer Einrichtungen und Initiativen ein ungefiltertes Feedback aus Schülermund erhalten, warum sich diakonisches Lernen lohnt.

 

| mehr lesen?

Neuer diakonischer Lernort in Neuendettelsau: Das Bezzel-Heim und die Laurentius-Realschule sind mit den Lernmöglichkeiten einer sozialen Profilklasse ein gemeinsamer diakonischer Lernort

Die Laurentius-Realschule in Neuendettelsau bietet Schülerinnen und Schülern der 5. und 6. Jahrgangsstufe soziales Erleben und eine didaktisch angeleitete Reflexion durch erfahrene Lehrkräfte während eines ganzes Schuljahres an. In der "sozialen Profilklasse" kooperiert die Schule mit dem Bezzel-Heim, einer Einrichtung für alte und pflegebedürftige Menschen und mit anderen diakonischen Institutionen am Ort und in der Umgebung.

| mehr lesen?

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen