Meldungen aus unserer Initiative

„Ich will, dass die alten Menschen junge Leute zum Leben haben!“ Schülerinnen der Mittelschule Landau freuen sich über Preisgeld von 1.500.- € für Kooperation mit Seniorenheim der Heiliggeist-Bürgerspital-Stiftung

Im ersten Quartal 2014 schrieb die Initiative Diakonisches Lernen einen bayernweiten Wettbewerb aus. Diakonische Lernorte oder Schulen konnten sich für je 1.500.- € Preisgeld bewerben, wenn ihnen eine neue Kooperation zwischen der „Welt der Diakonie“ und der „Welt der Schule“ gelang. Vier Orte, darunter auch Landau a.d. Isar in Niederbayern, wurden vom Beirat der Initiative ausgezeichnet.

| mehr lesen?

Generationsübergreifendes Lernen zwischen Schülern am Schweinfurter Celtis-Gymnasium und Bewohnern des Wilhelm-Löhe Altenheims wird zum Selbstläufer

Pfarrerin Angela Weigel unterrichtet Evangelische Religionslehre am Celtis Gymnasium in Schweinfurt. Auch in dem Schuljahr 2013-14 hat sie wieder 16 Schüler und Schülerinnen und zwei Lehrkräfte dafür begeistern können, an der Aktion „Celtis am Löhe“ teilzunehmen.

| mehr lesen?

Diakonisches Lernen an der Grundschule Augsburg-Kriegshaber auf ANTENNE BAYERN RADIO

Die Evangelische Redaktion hat für den Radiosender ANTENNE BAYERN die Stimmen von Grundschülern eingefangen, die im Rahmen der Initiative Diakonisches Lernen bei der diakonischen Tischgemeinschaft „Nicht nur ein Ma(h)l!“ in der Augsburger Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinden St. Thomas aktiv sind. Was denken die Schüler selbst über die Gäste? Warum macht die Lehrerin selber mit? Wie erleben die Gäste die Schüler?

| mehr lesen?

Laurentius Realschule Neuendettelsau führt mit dem Schuljahr 2014/15 Profilklasse „Soziales Lernen“ ein

Bereits 14 der künftigen Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgangsstufe an der Laurentius – Realschule in Neuendettelsau haben sich für das neue Profilfach „Soziales Lernen“ entschieden.

| mehr lesen?

EIS for FREE! Sommeraktion der Initiative Diakonisches Lernen: 10 Lernorte oder Schulen erhalten Gratiseis für je 50 Euro

Die Sommeraktion der Initiative Diakonisches Lernen soll den Gaumen erfreuen und gleichzeitig Schüler mit Menschen aus der Diakonie oder aus diakonisch aktiven Kirchengemeinden zusammenbringen. Weil die Initiative Diakonisches Lernen für ihre Förderung des ehrenamtlichen Engagements 500.- € erhalten hat, kommen 10 Lernorte oder Schulen in den Genuss, in einem Eiscafé ihrer Wahl für je 50.- € umsonst Eis schlecken zu dürfen.

| mehr lesen?

Diakonisches Lernen mit Konfirmanden: Konfis aus Augsburg-Oberhausen fertigen Taschen für ihr KonfiCamp in Grado an unserem Lernort „kiloweise“

Konfirmandinnen und Konfirmanden der Augsburger Kirchengemeinde St. Johannes begegneten im Rahmen ihres Konfirmandenunterrichtes Mitarbeitenden und Kunden von „kiloweise“. „Kiloweise“ ist die Kleiderkammer des Diakonischen Werkes Augsburg und ein diakonischer Lernort mit viel Erfahrung. Bei „kiloweise“ suchten sie gemeinsam mit ihrer Pfarrerin Snewit Aujezdsky nach verwertbaren Materialien für Taschen.

| mehr lesen?

Große Freude an den diakonischen Lernorten in Landau a.d. Isar, Ingolstadt, Lohr a. Main und Ortenburg über je 1.500 EURO Preisgeld für neue Kooperationen mit Schulen. Regensburger Johann-Hinrich-Wichern-Haus erhält einen Sonderpreis von 500.- EURO.

Ein privater Förderer hat der Initiative Diakonisches Lernen insgesamt 6.000 EURO gespendet, um neue Kooperationen zwischen diakonischen Lernorten und Schulen ins Leben zu rufen. Insgesamt zehn Bewerbungen sind bis zum 02.05.2014 eingegangen, aus denen der Beirat der Initiative vier Preisträger auswählte. Die Preisträger erhalten je 1.500 EURO an Fördermitteln für ihre Projekte.

| mehr lesen?

SINN-Box der Diakonie Bayern als Dank für Mitglieder der bisherigen Projektgruppe

Am 22.05.2014 erhielten die Religionspädagogin (FH) Sabine Schwab, Studiendirektorin Vera Utzschneider und Prof. Dr. Michael Fricke aus den Händen von Martin Dorner als Dank für ihre Mitarbeit am Konzept des Diakonischen Lernens je eine SINN-Box der Diakonie Bayern.

| mehr lesen?

Arbeitskreis der Katechetinnen und Religionspädagoginnen im Dekanat Fürth informiert sich über die Praxis des diakonischen Lernens mit Schülern

Am 22.05.2014 erhielten die Religionspädagogin (FH) Sabine Schwab, Studiendirektorin Vera Utzschneider und Prof. Dr. Michael Fricke aus den Händen von Martin Dorner als Dank für ihre Mitarbeit am Konzept des Diakonischen Lernens je eine SINN-Box der Diakonie Bayern.

 

| mehr lesen?

„Das hätte uns die Schule nie bieten können“ - Aktueller Bericht der Nürnberger Nachrichten über die Initiative Diakonisches Lernen

Annika Preisker begleitete als Schüler- und Jugendredakteurin der Nürnberger Nachrichten einige Schüler des Gymnasiums Eckental beim diakonisch-sozialen Lernen. Ihr Beitrag zum einwöchigen Sozialpraktikum am Gymnasium Eckental enthält Aussagen von Andreas, Felix, Jana, Joris und Mattis und kompakte Informationen zur Initiative des Diakonischen Werkes Bayern.

 

| mehr lesen?

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen