Rubrikenfoto
 

Wettbewerbsbeitrag der Otto-Lilienthal Schule in Fürth: Gestaltung des Erzählcafés für Senioren im Diakonischen Werk Fürth erfolgreich gestartet

Schülerinnen und Schüler der 8a/b des Evangelischen Religionsunterrichts der Otto-Lilienthal Schule begegnen Senioren im Erzählcafé des Diakonischen Werkes Fürth (Foto: S.Hellinger).

Am 17.01.2018 haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a/b des sonderpädagogischen Förderzentrums eine erste Zwischenlandung geschafft. Sie begegneten den Besuchern des Erzählcafés des Diakonischen Werkes in Fürth und hatten sich als Thema „Der Zweite Weltkrieg und die Nachkriegszeit“ gewünscht. Die Leiterin der Seniorenbegegnungsstätte Kathrin Kutzke und Sybille Hellinger als Lehrkraft für den evangelischen Religionsunterricht hatten die Begegnung mit den Schülern gemeinsam vorbereitet.

 

Der Begegnungsphase ging im November 2017 ein Besuch der Diakoniemitarbeiterin an der Schule voraus. Das Ziel war, den Schülern zunächst nahezubringen, was Wohlfahrtsverbände wie die Diakonie eigentlich machen. Außerdem wollten Religionslehrkraft und Kathrin Kutzke die Schüler motivieren, sich beim Diakonischen Lernen einzubringen. Sybille Hellinger sagt über diese erste Phase: „Es erschien uns notwendig, dass die Schülerinnen und Schüler selbst mitentscheiden können, wie wir uns einbringen. Festgelegt war von unserer Seite nur, dass wir das Erzählcafé, das einmal monatlich am Mittwochnachmittag von 14:30 bis 16:15 Uhr stattfindet, mitgestalten würden. Die Schüler sollten selbst Vorschläge machen, über welches Thema  sie gerne mit den Senioren  ins Gespräch kommen möchten. Wir besprachen dann den Ablauf des Erzählcafés. Anschließend konnten die Schüler verschiedene Themenvorschläge machen. Jeder durfte sein Wunschthema markieren. Die Schüler entschieden sich für ein Thema, mit dem wir Betreuerinnen des Projektes nicht gerechnet haben. Sie wollen sich mit den Senioren über deren Erlebnisse während des Zweiten Weltkrieges und in der Nachkriegszeit unterhalten.“

Bald wird ein Zeitungsbericht über die erfolgreiche Erstbegegnung zwischen der älteren Generation aus Fürth und den 8. Klässlern der Otto-Lilienthal Schule stattfinden. Im Sinne des Namensgebers der Schule wünsche ich den Schülerinnen und Schülern noch viele gute Starts und Landungen in der „Welt der Diakonie“.

Dr. Martin Dorner 30/01/18