Rubrikenfoto
 

Erstmals Blockseminar zum Diakonischen Lernen an der Evangelischen Hochschule Nürnberg

Studentinnen und Studenten der Evangelischen Hochschule Nürnberg erarbeiten Methoden zum Diakonischen Lernen. (Foto. M.Dorner)

Da beim Diakonischen Lernen Lehrkräfte, Fachkräfte der Diakonie und Sozialpädagogen zusammenwirken, ist das viertägige Blockseminar im Wintersemester 2018/19 auch für Studierende der Diakonik, Religionspädagogik und der Sozialen Arbeit gemeinsam ausgeschrieben worden. Die erstmals ausgeschriebene Lehrveranstaltung stößt auf große Resonanz.

 

In dem viertägigen Blockseminar erlernen Studierende verschiedener Fachrichtungen wie Kinder, Jugendliche und Schüler durch diakonische Aktionstage oder Projekte den Wert des Sozialen und die biblisch-christlichen Grundlagen von Diakonie entdecken. Wie dann aus der zeitlich begrenzten Mitarbeit der Kinder und Jugendlichen an den außerschulischen Lernorten ein echter Lernprozess wird, ist Thema der Veranstaltung. Außerdem wird in dem Seminar in den Blick genommen, welchen Gewinn diakonische Initiativen und Einrichtungen haben, wenn sie mit Jugendlichen und Lehrkräften in Kontakt kommen und welche Rolle Lehrkräfte und Mitarbeitende der Diakonie bei der sozialen Bildung junger Menschen spielen. Die Lehrveranstaltung von Dr. Martin Dorner umfasst auch eine Exkursion zum Rummelsberger Stift St. Lorenz, das seit Jahren als diakonischer Lernort Schülern und Lehrkräften der Mittelschule Insel Schütt offensteht. 

14/10/2018 Dr. Martin Dorner