Rubrikenfoto
 

Diakonisches Werk Traunstein e.V. und Traunsteiner Tafel e.V. - Mitarbeit bei der Weitergabe von Lebensmitteln an bedürftige Menschen

Einzelne Schüler, Schülergruppen und Schulklassen (mit Begleitung der Lehrkraft) können bei der Ausgabe der Traunsteiner Tafel mit erfahrenen Ehrenamtlichen zusammen arbeiten. Nicht mehr zum Verkauf geeignete, aber genussfähige Lebensmittel, die ansonsten vernichtet würden, können die Schüler mit den Ehrenamtlichen bei Lebensmittelketten und in Handwerksbetrieben abholen. Die Schüler unterstützen die Ehrenamtlichen beim Bestücken der Regale und bei Reinigungsarbeiten. Sie erleben christlich motivierte Nächstenliebe.  Die Schüler erfahren in Vor- und Nachgesprächen etwas über die Zusammenhänge von Langzeitarbeitslosigkeit, Perspektivlosigkeit, Armut und die grundlegenden Rechte von bedürftigen Menschen in einem Land mit sozialer Marktwirtschaft.  Als Lernformen sind das soziale Schulhalbjahr, das Schülerpraktikum oder die Kooperation im Rahmen eines P-Seminars vorstellbar.

Alle Informationen zu diesem Lernort auf einen Blick

Name der Einrichtung oder Kirchengemeinde

Diakonisches Werk Traunstein e.V.

Name Ansprechpartner/-in

Diakon Robert Münderlein

Telefon

0861-9898-217

E-Mail

 robert.muenderlerin@diakonie-traunstein.de

Homepage

 www.diakonie-traunstein.de

Strasse, Hausnr.

Crailsheimstr. 8a

PLZ

83278

Ort

Traunstein

Das kann man bei uns lernen

Hilfemöglichkeiten für einkommensschwache Menschen, die durch ehrenamtliches Engagement tatkräftige Unterstützung bekommen. Kennenlernen von christlich motivierter Nächstenliebe. Zusammenarbeit zwischen dem Diakonischen Werk Traunstein e.V. und der Traunsteiner Tafel e.V.. Einblick in die "Schattenseiten" unserer Gesellschaft. Auseinandersetzung mit dem Dilemma, dass "Tafeln" per se keinen nachhaltigen Rückgang von Armut erreichen und trotzdem derzeit gebraucht werden.

Wofür wir stehen

Diakonisches Handeln auf Augenhöhe. Professionelle und ehrenamtliche diakonische Arbeit. Soziales Engagement der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Vernetzung vor Ort mit vielen gesellschaftlichen Gruppen und Verbänden.

Was wir unter diakonischem Lernen verstehen

Diakonisches Lernen heißt für uns, Sensibilität für die Lebenssituation des Nächsten entwickeln, den eigenen Lebensentwurf zu reflektieren un "ins Handeln" kommen.

Hierbei lassen wir uns gerne helfen

Unterstützung der Ehrenamtlichen der Traunsteiner Tafel e.V.. Abholung von noch genussfähigen Lebensmitteln in Supermärkten und bei Handwerksbetrieben. Lagerarbeiten und Reinigungsarbeiten z.B. an den Tafelfahrzeugen. Bestücken der Regale in den Ausgabestellen der Traunsteiner Tafel e.V..

Formen diakonischen Lernens bei uns

soziales Schul(halb)jahr

Formen diakonischen Lernens bei uns

Schülerpraktikum

Formen diakonischen Lernens bei uns

P-Seminar

Wie wir Schüler und Lehrkräfte auf ihr Engagement bei uns vorbereiten

In einem Vorgespräch werden die genauen Vorstellungen der ehrenamtlichen Tätigkeit, Wünsche und Ziele abgestimmt.

Wie wir mit Schülern und Lehrkräften die Aktion nacharbeiten

Ziel ist es, nach dem erfolgten Einsatz in einem Auswertungsgespräch förderliche und hinderliche Gegebenheiten zu reflektieren.

So bestätigen oder anerkennen wir den Einsatz

Auf Anfrage bestätigen wir gerne schriftlich die geleistete Tätigkeit.

Unsere Bedingungen

Für die Tätigkeit ist Vertraulichkeit und Verlässlichkeit sehr wichtig.

AGB/Datenschutz bestätigen

Ja