Rubrikenfoto
 

Schongauer Tafel - eine Initiative von Herzogsägmühle und der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Schongau

Täglich werden in Deutschland Tonnen noch essbarer Lebensmittel vernichtet, während es zugleich Menschen gibt, die nicht ausreichend zu essen haben. Die Schüler lernen bei uns, sich mit den Gründen von Armut und Verschuldung auseinanderzusetzen. Gemeinsam mit den Ehrenamtlichen der Schongauer Tafel können einzelne Schüler, kleine Schülergruppen und Schulklassen Lebensmittel bei Supermärkten abholen und für die Weitergabe an bedürftige Menschen vorbereiten. Sie helfen der Initiative einen kleinen, im Einzelfall aber wirksamen Ausgleich zwischen Überfluss und Mangel zu schaffen. Die Schüler erleben außerdem wie eine Evangelische Kirchengemeinde und eine große diakonische Einrichtung vor Ort zusammenarbeiten. Als Lernform werden das Schülerpraktikum, diakonische Aktionstage und einmalige Aktionen angeboten. Die Schongauer Tafel steht auch als außerschulischer Kooperationspartner im Rahmen eines P-Seminars zur Verfügung.

Alle Informationen zu diesem Lernort auf einen Blick

Name der Einrichtung oder Kirchengemeinde

Schongauer Tafel – eine Initiative von Herzogsägmühle und der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Schongau

Name Ansprechpartner/-in

Christian Meier, Diplom Sozialpädagoge, Ltg. Ambulante Dienste

Martin Holleschovsky, Ltg. Betreutes Wohnen und Ambulante Dienste (Wärmestube, Schuldnerberatung, Fachberatung für Obdachlose, Tafel Schongau, Fachstelle zur Vermeidung von Obdachlosigkeit)

Telefon

08861 / 20444 

08861 / 2194470

E-Mail

 christian.meier@herzogsaegmuehle.de

 martin.holleschovsky@herzogsaegmuehle.de

Homepage

 www.herzogsaegmuehle.de

Strasse, Hausnr.

Dominikus-Zimmermann-Straße 1

PLZ

86956

Ort

Schongau

Das kann man bei uns lernen

Auseinandersetzung mit dem Thema Armut und Ehrenamtliches Engagement: Täglich werden Tonnen noch essbarer Lebensmittel vernichtet, während es zugleich Menschen gibt, die nicht ausreichend zu essen haben. Armut begleitet immer mehr Menschen in unserer Gesellschaft in ihrem Lebensalltag. Das Hilfeangebot der Tafeln ist eine Form der Unterstützung für Menschen in Not. Mit der Schongauer Tafel schaffen wir einen kleinen, im Einzelfall aber wirksamen Ausgleich zwischen Überfluss und Mangel. Die Arbeit der Tafeln basiert zu einem großen Teil auf dem Engagement ehrenamtlicher Helfer. Dazu bietet auch die Schongauer Tafel ein breites und interessantes Betätigungsfeld.

Wofür wir stehen

Unterstützung von Menschen in Not.

 

Was wir unter diakonischem Lernen verstehen

Auseinandersetzung mit der Armutsthematik in unserer Gesellschaft; Sensibilisierung für die Lebenssituation benachteiligter Menschen entwickeln.
Diakonisches Lernen ist für uns diakonisch sehen und handeln zu lernen. Als besondere Form des Lernens eröffnet das diakonische Lernen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, die diakonische Perspektive christlichen Glaubens kennenzulernen und selbst zu erproben.
So vielfältig die Dimension diakonischen Handelns ist, so vielfältig sind auch die Möglichkeiten, diakonisches Handeln zu Lernen. Begegnungen mit Menschen, die sich ehrenamtlich oder hauptberuflich engagieren, zusammen mit Menschen, die in den unterschiedlichsten Lebenslagen und -umständen begleitet werden und unterwegs sind.

Hierbei lassen wir uns gerne helfen

Unterstützung der ehrenamtlichen Mitarbeiter z. B. bei der Vorbereitung der wöchentlichen Lebensmittelausgabe; Durchführung von Spendenaktionen für die Schongauer Tafel

Formen diakonischen Lernens bei uns

Schülerpraktikum

Formen diakonischen Lernens bei uns

Formen diakonischen Lernens bei uns

Formen diakonischen Lernens bei uns

Aktionstage

 

einmaliger Aktionstag


P-Seminar

Wie wir Schüler und Lehrkräfte auf ihr Engagement bei uns vorbereiten

Kennenlern- und Informationsgespräche über den Arbeitsalltag in der Schongauer Tafel, Kennenlernen der Räumlichkeiten und ehrenamtlicher Mitarbeiter

Wie wir mit Schülern und Lehrkräften die Aktion nacharbeiten

So bestätigen oder anerkennen wir den Einsatz

 

Zertifikat der Initiative Diakonisches Lernen

Unsere Bedingungen

 

AGB/Datenschutz bestätigen

Ja