Rubrikenfoto
 

Altenhilfe Rummelsberg - Alten- und Pflegeheim Steigenberger Hof in Penzberg: "Wir stehen für eine hochqualifizierte Pflege und liebevolle, individuelle Betreuung!"

Einzelne Schüler, kleine Schülergruppen und Schulklassen (in Begleitung der Lehrkraft) können im Alten- und Pflegeheim Steigenberger Hof der Rummelsberger Diakonie den Umgang mit alten Menschen lernen. Inhalte und Ziele eines konkreten Einsatzes von Schülern werden mit den erfahrenen Fachkräften des Hauses gemeinsam erarbeitet. Eigenständige Ideen der Lehrkräfte und der Schüler können gerne eingebracht werden, wenn sie mit den Interessen und Einschränkungen der Bewohner und den Planungen des Hauses in Einklang zu bringen sind. Viele Lernformen von einmaligen diakonischen Aktionen bis zur wöchentlich wiederkehrenden Begegnung oder dem Schülerpraktikum werden angeboten.

Alle Informationen zu diesem Lernort auf einen Blick

Name der Einrichtung oder Kirchengemeinde

Alten- und Pflegeheim Steigenberger Hof

Name Ansprechpartner/-in

Birgit Kaiser

Telefon

08856/9252-0

E-Mail

 steigenbergerhof-penzberg@rummelsberger.net

Homepage

 www.altenhilfe-rummelsberg.de

Strasse, Hausnr.

Seeshaupter Str. 73

PLZ

82377

Ort

Penzberg

Das kann man bei uns lernen

Umgang mit alten Menschen, Begleitung und Betreuung in Lebenssituationen im Alter

Wofür wir stehen

Für eine hochqualifizierte Pflege und liebevolle, individuelle Betreuung

Was wir unter diakonischem Lernen verstehen

Als Mensch bin ich ein soziales Wesen: Was bedeutet dies konkret im Alltag und was kann ich nicht nur geben, sondern auch empfangen?

Hierbei lassen wir uns gerne helfen

Inhalte und Ziele eines konkreten Einsatzes oder einer Aktion entwickeln wir gerne gemeinsam.

Formen diakonischen Lernens bei uns

Schülerpraktikum

Formen diakonischen Lernens bei uns

wöchentlich wiederkehrende Begegnung

Formen diakonischen Lernens bei uns

Aktionstage

Formen diakonischen Lernens bei uns

einmaliger Aktionstag

Formen diakonischen Lernens bei uns

einmalige Aktionen

Wie wir Schüler und Lehrkräfte auf ihr Engagement bei uns vorbereiten

Kennenlernen in der Einrichtung, Kontakt zu den jeweils wichtigen Ansprechpartnern und Fachbereichen.

Wie wir mit Schülern und Lehrkräften die Aktion nacharbeiten

Auswertungstreffen

So bestätigen oder anerkennen wir den Einsatz

Je nach Art und Umfang Teilnahmebescheinigung bis Praktikumszeugnis, Darstellung im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit

Unsere Bedingungen

Jede Aktion muß von den Bewohnerinnen und Bewohnern, ihren Möglichkeiten, Einschränkungen und Interessen her gedacht werden. Die Aktion muß sich im Rahmen einer mittelfristigen Planung in den Dienstplan des Hauses einfügen lassen.