Rubrikenfoto
 

Diakonisches Werk Bamberg-Forchheim - Diakoniestation Bamberg: "Wenn Du willst, kannst Du uns auf unseren Touren zu den Patienten begleiten oder uns bei den Betreuungsnachmittagen unterstützen!"

Die Pflegerinnen und Pfleger der Diakoniestation Bamberg helfen und unterstützen pflegebedürftige Menschen, damit diese weiterhin zuhause leben können. Einzelne Schüler und Schülerinnen können im Rahmen eines sozialen Schulhalbjahres, eines Praktikums oder in den Ferien unsere Pflegekräfte bei ihren Touren zu den Patienten begleiten. So bekommt jeder Schüler einen ersten Eindruck vom Pflegeberuf. Kleine Schülergruppen (maximal 5 Schüler) können dagegen gemeinsam mit den Verantwortlichen beim regelmäßig am Dienstagnachmittag stattfindenden Seniorennachmittag z.B. Kaffee ausschenken und sich an der Programmgestaltung beteiligen und so den Umgang mit älteren Menschen einüben. Außerdem ist es möglich, dass die Schüler manche Senioren bei kleineren Spaziergängen begleiten. Gerne ist die Pflegedienstleitung bereit, eine Schulklasse zum Thema "häusliche Pflege" und zum Berufsfeld Kranken- und Altenpflege zu informieren. Die Information kann sowohl in der Schule als auch in der Diakoniestation selbst erfolgen.

Alle Informationen zu diesem Lernort auf einen Blick!

Name der Einrichtung oder Kirchengemeinde

Diakoniestation Bamberg

Name Ansprechpartner/-in

Christiane Ley

Telefon

0951 / 955110

E-Mail

 c.ley@dwbf.de

Homepage

 www.dwbf.de

Strasse, Hausnr.

Memmelsdorfer Str. 128

PLZ

96052

Ort

Bamberg

Das kann man bei uns lernen

Kontakt mit dem Alter, Selbstbestimmung trotz Pflegebedürftigkeit, Höflichkeit und Aufmerksamkeit können Menschen glücklicher machen, Teamarbeit, Geschichte "aus erster Hand",

bei Praktikum bei der Pflegedienstleitung (PDL): Organisatorisches und Methoden des Lenken und Leitens einer Diakoniestation, Kommunikationsmöglichkeiten über ethische Grund- und Alltagsfragen (Handlungsethik)

Wofür wir stehen

wir verstehen uns als Lobby alter und kranker Menschen, die zuhause leben möchten und vertreten dabei den Anspruch der diakonischen Ethik

Was wir unter diakonischem Lernen verstehen

wir wollen bewusst machen, dass Menschen mit Pflege und Hilfebedarf den gleichen Anspruch auf ein "normales" Leben haben, wie gesunde  Menschen. Wir sprechen darüber, welche Rahmenbedingungen dabei helfen und welche dies erschweren. Ein zu erreichendes Ziel wäre dabei, wenn bei den Schülern und Schülerinnen Scheu und Desinteresse gegenüber unserer Zielgruppe abgebaut werden könnte und ein erstes Einfühlen in die unterschiedlichen Lebenslagen der Pflegebedürftigen gelingt

Hierbei lassen wir uns gerne helfen

Kleine Gruppen von Schülern (maximal 5 Schüler) können sich an der Programmgestaltung und beim Kaffeeausschank beim reglemäßig jeden Dienstagnachmitag (14:00 - 17:00) stattfindenden Seniorennachmittag für ältere oder an Demenz erkrankte Menschen beteiligen.

Ausflüge oder kleinere Spaziergänge mit einzelnen oder kleinen Gruppen von Senioren.

Einzelne Schüler können bei Interesse am Pflegeberuf unsere Pflegerinnen und Pfleger bei ihren Touren zu den Patienten begleiten. 

Pädagogische Vor- und Nachbereitung

Formen diakonischen Lernens bei uns

soziales Schul(halb)jahr

Formen diakonischen Lernens bei uns

Schülerpraktikum

Formen diakonischen Lernens bei uns

einmaliger Aktionstag

Formen diakonischen Lernens bei uns

einmalige Aktionen

Wie wir Schüler und Lehrkräfte auf ihr Engagement bei uns vorbereiten

Vorstellung unserer Arbeit im Klassenzimmer, Einladung in die Einrichtung, Vorstellung der Mitarbeiter

Wie wir mit Schülern und Lehrkräften die Aktion nacharbeiten

Methodische Nachbesprechung mit der PDL, Rückmeldungen von Mitarbeitern und ggf. Betroffenen

So bestätigen oder anerkennen wir den Einsatz

Einsatzbestätigung, bei längeren freiwilligen Praktika oder Einsätzen in den Schulferien einmalige Anerkennung von 100.- € möglich.

Unsere Bedingungen

eigene Bereitschaft des Schülers oder einer Gruppe ohne "Zwang" zu uns zu kommen. Praktikumsmöglichkeiten für Schüler und Schülerinnen ab 14 Jahre.

AGB/Datenschutz bestätigen

Ja