Rubrikenfoto
 

Tagesstätte für psychische Gesundheit des Diakonischen Werkes Augsburg: "Schüler können bei unseren kreativen und handwerklichen Angeboten unkompliziert mit unseren Besuchern in Kontakt kommen!"

Die Gäste unserer Tagesstätte kommen zu uns , damit ihr Alltag wieder eine sinnvolle Struktur bekommt. Einzelne Schüler und kleinere Schülergruppen können mit unseren Besuchern in Kontakt kommen. Dies geht ganz unkompliziert z.B. beim gemeinsamen Kochen oder beim künstlerischen Gestalten. In jedem Fall werden die Schüler von den erfahrenen Mitarbeitenden  begleitet. Die Schüler bauen dadurch ihre Schwellenängsten im Umgang mit Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen ab und erhalten wichtige Basisinformationen über psychische Erkrankungen und lernen ein soziales Berufsfeld kennen. Als Lernformen werden der einmalige Aktionstag, Aktionstage, wiederkehrende Begegnungen und Schülerpraktika angeboten.  

Alle Informationen zu diesem Lernort auf einen Blick

Name der Einrichtung oder Kirchengemeinde

Tagesstätte für psychische Gesundheit Meitingen des Diakonischen Werkes Augsburg e.V.

Name Ansprechpartner/-in

Wolfgang Klaiber-Mehling

Telefon

08271/424710

E-Mail

 klaiber-mehling.w@diakonie-augsburg.de

Homepage

 www.diakonie-augsburg.de

Strasse, Hausnr.

Hauptstr. 56d

PLZ

86405

Ort

Meitingen

Das kann man bei uns lernen

- Begegnung und Verständnis für Menschen mit einer psychischen Erkrankung
- Vielfältige Möglichkeiten der Unterstützung zur Alltagsbewältigung
- Teilhabe an Angeboten der Hauswirtschaft, Ergotherapie und Freizeitgestaltung

Wofür wir stehen

Stark für Menschlichkeit: Wir unterstützen und beraten kostenlos Menschen mit psychischen Erkrankungen und helfen ihren Angehörigen. Unsere Tagessstätte ist an folgenden Tagen geöffnet: Montag, Dienstag und Donnerstag von 9:00 - 15:30 und Mittwoch und Freitag von 9:00 - 14:00. An einigen Sonntagen werden zusätzlich Ausflüge angeboten. 

Was wir unter diakonischem Lernen verstehen

- Verständnis für Menschen mit einer psychischen Erkrankung entwickeln
- Geben und Nehmen erfahren
- einen wertschätzenden Umgang erleben

 

Hierbei lassen wir uns gerne helfen

- Bewältigung von Alltagsaufgaben: z.B. Einkaufen für gemeinsames Kochen
- Angebote zur Freizeitgestaltung: z.B. kleine Ausflüge
- Angebote im kreativen Bereich: z.B. Holzwerkstatt, Herstellung von Holzfiguren für den Verkauf auf Märkten, Musik machen ...

Formen diakonischen Lernens bei uns

Schülerpraktikum

Formen diakonischen Lernens bei uns

Aktionswoche

Formen diakonischen Lernens bei uns

wöchentlich wiederkehrende Begegnung

Formen diakonischen Lernens bei uns

Aktionstage

Formen diakonischen Lernens bei uns

einmaliger Aktionstag

Wie wir Schüler und Lehrkräfte auf ihr Engagement bei uns vorbereiten

Informationsgespräche vor Ort

Wie wir mit Schülern und Lehrkräften die Aktion nacharbeiten

Reflexionsgespräche im Anschluss

So bestätigen oder anerkennen wir den Einsatz

schriftliche Bestätigung (Zertifikat) über Umfang und Tätigkeit

Unsere Bedingungen

- Freude an der Begegnung mit anderen Menschen
- offener und wertschätzender Umgang von Menschen mit psychischen Erkrankungen

- Schüler sollten mindestens 14 Jahre alt sein

- kleine Schülergruppen können aktiv mitmachen und für Schulklassen gibt es die Möglichkeit, sich über die Angebote und die Diakonie zu informieren

AGB/Datenschutz bestätigen

Ja