Rubrikenfoto
 

Bezzelheim der Diakonie Neuendettelsau und Laurentius-Realschule: In der sozialen Profilklasse begleitet dich eine Lehrkraft ein ganzes Schuljahr bei diakonischen Begegnungen und bei der Umsetzung deiner eigenen Ideen

Die Laurentius-Realschule in Neuendettelsau bietet Schülerinnen und Schülern der 5. und 6. Jahrgangsstufe soziales Erleben und eine didaktisch angeleitete Reflexion durch erfahrene Lehrkräfte während eines ganzes Schuljahres an. In der "sozialen Profilklasse" kooperiert die Schule mit dem Bezzel-Heim, einer Einrichtung für alte und pflegebedürftige Menschen und mit anderen diakonischen Institutionen am Ort und in der Umgebung. Die Lehrkräfte und die Pflegedienstleitung beraten die Schüler bei der Umsetzung von Ideen für die Begegnung zwischen jung und alt und begleiten die Schüler beim Praxislernen. So wird das Selbstbewusstsein der Schüler gestärkt, Nächstenliebe geübt und affektives und kognitives Lernen miteinander verbunden.

Alle Informationen zu diesem Lernort auf einen Blick

Name der Einrichtung oder Kirchengemeinde

Bezzel-Heim Neuendettelsau und Laurentius-Realschule Neuendettelsau (beide: Diakonie Neuendettelsau)

Name Ansprechpartner/-in

Friedrich Rohm/Heimleiter und Sabine Holste/Pflegedienstleiterin, sowie die Lehrerinnen Kristina Ramm und Kerstin Angene sowie Heike Geßner (Schulleiterin) an der Realschule

Telefon

09874-8-4270 (Bezzel-Heim) und 09874-8-6440 (Laurentius_Realschule)

E-Mail

 kerstin.angene@diakonieneuendettelsau.de

 

Homepage

 www.diakonieneuendettelsau.de

 

Strasse, Hausnr.

Herrmann-von-Bezzel-Straße 4

PLZ

91564

Ort

Neuendettelsau

Das kann man bei uns lernen

- Übernehmen von Verantwortung
- Entwickeln von sozialen Kompetenzen wie Beständigkeit und Verlässlichkeit
- Sammeln von Erfahrungen im sozialen Bereich
- Begegnungen zwischen Jung und Alt, die Kommunikation zwischen den Generationen ermöglichen
- Abbau von Vourteilen sowohl für die Schülerinnen und Schüler als auch für die Bewohner

Wofür wir stehen

Wir stehen für eine evangelische Realschule, die ganz bewusst den diakonischen Auftrag umsetzt durch die soziale Profilklasse "Soziales Erleben", die wir für Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen in Kooperation mit dem Bezzel-Heim anbieten.

Was wir unter diakonischem Lernen verstehen

- Umsetzen von Nächstenliebe im Sinne des christlichen Menschenbildes
- Kennenlernen von diakonischen Einrichtungen und des Alltags dort
- Reflexion über das eigene Leben und die Erlebnisse in der Einrichtung und der Begegnung mit alten Menschen
- Abwechslung und neue Gedanken für die Bewohner

Hierbei lassen wir uns gerne helfen

Beratung in Bezug auf die Umsetzung von Ideen für die Begegnungen zwischen Jung und Alt.

Formen diakonischen Lernens bei uns

soziales Schul(halb)jahr

Formen diakonischen Lernens bei uns

wöchentlich wiederkehrende Begegnung

Wie wir Schüler und Lehrkräfte auf ihr Engagement bei uns vorbereiten

Wir haben für die 5. und 6. Klassen eine Profil-Klasse eingerichtet, d.h. wir haben pro Woche eine Stunde eingeplant für die Vorbereitung, Nachbereitung und Reflexion der Praxiseinsätze. Die Schülerinnen und Schüler gehen mit der Lehrkraft regelmäßig, das ganze Schuljahr über, zu Praxiseinsätzen ins Bezzel-Heim.
Absprachen mit der Pflegedienstleiterin und der Pflegefachkraft erfolgen mit den beiden Lehrerinnen ebenfalls regelmäßig.

Wie wir mit Schülern und Lehrkräften die Aktion nacharbeiten

Die Schülerinnen und Schüler haben hierfür wöchentlich eine Theoriestunde, die fest im Stundenplan installiert ist.

So bestätigen oder anerkennen wir den Einsatz

Die Schülerinnen und Schüler bekommen eine Bemerkung im Zeugnis bzw. eine Bescheinigung von den Lehrerinnen für ihren Einsatz.

Unsere Bedingungen

Die Schülerinnen und Schüler melden sich bei der Anmeldung für die Aufnahme in die Schule für diese Profilklasse verpflichtend an und sie nehmen zwei Jahre daran teil. Die Profilklasse ist keine ganze Klasse, sondern in der Regel eine Gruppe in der Klasse.
Die soziale Profilklasse führen wir aktuell im 3. Jahr.
Vom kommenden Schuljahr an wollen wir für Schülerinnen und Schüler, die die soziale Profilklasse absolivert haben, auch ein soziales Schuljahr in Zusammenarbeit mit dem Freiwilligendienst der Diakonie Neuendettelsau anbieten.

AGB/Datenschutz bestätigen

Ja