Rubrikenfoto
 

Robert Limpert Berufsschule/Sonderpädagogische Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Lernen: "Arbeite gemeinsam mit unseren Schülern im besonderen Schultütenprojekt für die Ansbacher Tafel!"

Bei unserem Schultütenprojekt arbeiten die Berufsschüler der Robert Limpert Berufsschule mit Schülern aus anderen Schularten gemeinsam an einer Idee: Alle Erstklässler sollen  an ihrem ersten Schultag eine Schultüte "mit allem drum und dran" in den Händen halten. Auch Kinder, deren Mütter und Väter wenig Geld haben, können so mit Stolz ihren ersten Schultag feiern. Deshalb wird über ein ganzes Jahr nach noch brauchbaren Schultüten gefahndet und diese werden in gemeinsamen Aktionen mit viel Phantasie aufbereitet. In der ersten Phase des Projektes bekommt jeder Schüler Einblick in die Arbeit der Ansbacher Tafel. Als Lernformen werden das soziale Schul(halb)jahr, das Schülerpraktikum und diakonische Aktionstage angeboten.

Alle Informationen zu diesem Lernort auf einen Blick

Name der Einrichtung oder Kirchengemeinde

Robert Limpert Berufsschule - Staatliche Berufsschule

Name Ansprechpartner/-in

Anja Stadelmann, Katechetin

Telefon

0981 - 65978

E-Mail

 anja.stadelmann@arcor.de

Strasse, Hausnr.

Schönbrunnstraße 14

PLZ

91522

Ort

Ansbach

Das kann man bei uns lernen

Wie kann ich mich ehrenamtlich für sozial benachteiligte Menschen einsetzen und mich projektbezogen über das gesamte Schuljahr in das Schultütenprojekt in Kooperation mit der Ansbacher Tafel einbringen.

Wofür wir stehen

Wir möchten jedem Schulanfänger im Landkreis Ansbach die gleichen Startmöglichkeiten in einen neuen Lebensabschnitt ermöglichen, unabhängig seiner Herkunft und von finanziellen Rahmenbedingungen.

Was wir unter diakonischem Lernen verstehen

Diakonisches Lernen innerhalb einer Schulklasse ist mehr, als die Theorie über eine ökumenische Einrichtung, wie die Ansbacher Tafel, zu erfahren. Dank der Kooperation mit der Tafel erleben wir  ehrenamtliches Engagement hautnah mit, erfahren Hintergründe von ehrenamtlichen Mitarbeitern und Gästen der Ansbacher Tafel. Wir erleben uns als Gemeinschaft aus Schülern der Berufsschule und Schülern anderer Schulen bei der Vorbereitung und Durchführung mit einem klarem Ziel. Und: Wir haben Spaß, weil wir kreativ sind!

Hierbei lassen wir uns gerne helfen

-Bei der Beschaffung von gebrauchten oder neuen Schultüten, Rucksäcken, Taschen, Federmäppchen.
-Beim Gestalten und "aufpimpen" der Schultüten.
-Einem ehrenamtlichen Praktikum in der Ansbacher Tafel (z. B. Abholen von Lebensmitteln bei Supermärkten,

Formen diakonischen Lernens bei uns

soziales Schul(halb)jahr

Formen diakonischen Lernens bei uns

Schülerpraktikum

Formen diakonischen Lernens bei uns

Aktionstage

Wie wir Schüler und Lehrkräfte auf ihr Engagement bei uns vorbereiten

-Bei der Beschaffung von gebrauchten oder neuen Schultüten, Rucksäcken, Taschen, Federmäppchen.
-Beim Gestalten und aufpimpen der Schultüten.
-Einem ehrenamtlichen Praktikum in der Ansbacher Tafel.

Mit von mir gestalteten Arbeitsblättern nähern wir uns zunächst den Aufgaben und Zielsetzungen  der Ansbacher Tafel an. Dem schließt sich ein Besuch in den Räumen der Tafel an. Dann planen wir in Mit unserer Berufsschule die weiteren Schritte und Lerninhalte und arbeiten an den Schultüten. Begleitend sind Praktika der Schüler am Samstag in der Ansbacher Tafel möglich.

Wie wir mit Schülern und Lehrkräften die Aktion nacharbeiten

Da es sich um ein Projekt über die Dauer des gesamten Schuljahrs handelt, ist ein reger Austausch stets gegeben. Sich gegenseitig auf dem Laufenden zu halten und auch gezielt auf Sponsorensuche nach fehlenden Schulutensilien (wie Scheren, Stifte, Klebestifte...) für die Schultüte zu begeben, steht auf dem Wochenplan.
Zeitpläne zu erstellen, lageristische Tätigkeiten und natürlich auch das Erneuern der Schultüten sind dafür notwendig.

So bestätigen oder anerkennen wir den Einsatz

Unsere Schüler erhalten nach einem ehrenamtlichen Einsatz in der Ansbacher Tafel das Zertifikat der Initiative Diakonisches Lernen und das Projekt wird im Jahreszeugnis mit einem Eintrag gewürdigt.

Unsere Bedingungen

Interesse und Motivation von und mit Schülern der Robert Limpert Berufsschule auf eine gemeinsame Reise durch das Schuljahr zu gehen und die Bereitschaft zu einem besonderen Schultütenprojekt!!!

AGB/Datenschutz bestätigen

Ja