Rubrikenfoto
 

Ideenpool Förderschule

Wettbewerbsbeitrag aus dem Ringeisen-Gymnasium in Ursberg: Konfirmandenunterricht für Jugendliche mit geistiger Behinderung

Wir sind die evangelische Reli-Klasse der 9. Jahrgangsstufe am Ringeisen-Gymnasium in Ursberg. Unser Projekt für Diakonisches Lernen ist es, den Konfirmandenunterricht für geistig und körperlich eingeschränkte Jugendliche zu gestalten. In unseren gemeinsamen Treffen erarbeiten wir mit Musik, Spielen und Bildern auf anschauliche Weise die Grundlagen für die Konfirmation.
 | mehr lesen?

Wettbewerbsbeitrag der Otto-Lilienthal Schule in Fürth: Gestaltung des Erzählcafés für Senioren im Diakonischen Werk Fürth erfolgreich gestartet

Am 17.01.2018 haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a/b des sonderpädagogischen Förderzentrums eine erste Zwischenlandung geschafft. Sie begegneten den Besuchern des Erzählcafés des Diakonischen Werkes in Fürth und hatten sich als Thema „Der Zweite Weltkrieg und die Nachkriegszeit“ gewünscht. Die Leiterin der Seniorenbegegnungsstätte Kathrin Kutzke und Sybille Hellinger als Lehrkraft für den evangelischen Religionsunterricht hatten die Begegnung mit den Schülern gemeinsam vorbereitet.
 | mehr lesen?

Schultüten für ALLE und wie Ansbachs Medien über eine Aktion des Religionsunterrichts berichten

RADIO 8 aus Mittelfranken und die FRÄNKISCHE LANDESZEITUNG berichten über jährlich wiederkehrende diakonische Aktion, damit auch Kinder armer Erstklasseltern eine Schultüte samt Inhalt in ihren stolzen Händen halten dürfen.
 | mehr lesen?

Neuer Wettbewerb der Initiative Diakonisches Lernen 2017-18: Interessensbekundung ab sofort möglich! Gewinnen Sie mit Ihrer Klasse oder Ihrem P/W-Seminar Preise von 1000 €, 750 € oder 500 €.

Die Initiative Diakonisches Lernen schreibt einen Wettbewerb für das Schuljahr 2017-18 aus. Die Preisgelder stammen aus Fördermitteln des Sozialpreises, der der Initiative und dem Diakonischen Werk Bayern von der Bayerischen Landesstiftung verliehen wurde.
 | mehr lesen?

Reportage der Roth-Hiltpoltsteiner Volkszeitung über den diakonischen Lernort "Schule am Stadtpark" in Roth

Die „Schule am Stadtpark“ ist ein neuer diakonischer Lernort. Die Schulsozialarbeiterin Anja Knieling ist davon überzeugt, dass die Begegnungen "ihrer" Schüler z. B. mit Schülern aus dem Gymnasium "spannend werden". Petra Bittner von der Roth-Hiltpoltsteiner Volkszeitung hat vor Ort recherchiert.
 | mehr lesen?

Schultüten für jeden Erstklässler: Gebrauchte Schultüten recyceln, auffüllen und an bedürftige Erstklässler verschenken und die Arbeit der Ansbacher Tafel kennenlernen

Anja Stadelmann unterrichtet Evangelische Religion an der Staatlichen Berufsschule zur sonderpädagogischen Förderung in Ansbach. Seit mehreren Jahren geht sie den Themenbereich Diakonie, Nächstenliebe, soziales und ehrenamtliches Engagement mit ihren Berufsschülerinnen und Schülern zuerst auf eine sehr praktische Art und Weise an:
 | mehr lesen?

Passau: Schüler der KunstGrundSchule Haidenhof und des Sonderpädagogischen Förderzentrums Hans-Bayerlein-Schule basteln Stifte mit Engelsflügeln für segensreiche Worte für die Diakoniestation Passau

„Be-Engeln“, so nennt der Diplom Religionspädagoge (FH) John Ekkehard seine Idee für eine gemeinsame diakonische Aktion. Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse der Kunstgrundschule Haidenhofen und des Sonderpädagogischen Förderzentrums Bayerlein stellen gemeinsam aus Filz Flügel für Blei- und Buntstifte her, um damit ihren Schreibern zu helfen, segensreiche Worte auf das Papier zu bringen.
 | mehr lesen?



Treffer 1 bis 7 von 8
<< Erste < Vorherige 1-7 8-8 Nächste > Letzte >>