Fortbildungen und Workshops

Wir bieten Lehrkräften, Lehramtstudenten und Verantwortlichen sozialer und diakonischer Initiativen fünf praxiserprobte Formate von ganz- oder halbtägigen Fortbildungen und Workshops an.

Typ 1: Engagementförderung von Schülern und Jugendlichen: Mit Beteiligung von Schülerinnen und Schülern

Typ 2:   Regionale Lehrerfortbildung: Workshop mit Beteiligung von Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner diakonischer Lernorte der jeweiligen Region

Typ 3:    Workshop für religionspädagogische Arbeitskreise: Mit Beteiligung von Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner diakonischer Lernorte der jeweiligen Region und Vorstellung eines regionalen Praxisbeispiels

Typ 4:    Diakonisches Lernen als Baustein eines Fortbildungsangebotes einer pädagogischen Institution(Beispiel: AK Dekanat Landshut mit Geschäftsführer Diakonisches Werk Landshut und Präsentation eines Projektes aus der Mittelschule Landau a.d.Isar)

Typ 5: Diakonisches Lernen in der Hochschulausbildung: Vertreter der Initiative Diakonisches Lernen als Referent

Inhalte und Ziele der Fortbildung sind u.a.: Einführung in das Konzept des diakonisch-sozialen Praxislernens mit Schülern an außerschulischen Lernorten, Beispiele praxiserprobter Begegnungsmöglichkeiten. Kollegialer Austausch inwiefern diakonisches Lernen den Lebensweltbezug des Unterrichts fördern kann. Rolle der Lehrkraft im Prozess des Diakonischen Lernens. Mögliche Anknüpfungspunkte in der eigenen pädagogischen Praxis.

Methoden: Videoclips, O-Töne von Schülern, Praxisbeispiele aus der Region, Kennenlernen von Anleitern und Anleiterinnen diakonischer Lernorte aus der Region, Kleingruppenarbeit.

Anfrage: Auf Ihre Anfrage freuen sich Projektleiter Martin Dorner und die Projektgruppe.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen