Compassion - Diakonisches Lernen - Service Learning: Gemeinsamer Band von Michael Fricke, Lothar Kuld und Anne Sliwka macht zum ersten Mal die drei Konzepte sozialer Bildung an der Schule zugänglich

Was geschieht bei Compassion, Diakonischem Lernen und Service Learning konkret und was verrät die Analyse der Theorien und der empirischen Daten über die dahinterstehenden Programmatiken der drei wichtigen Repräsentanten dieser neuen Formen des sozialen Lernens.

Der Band aus dem Waxmann Verlag stellt mit „Compassion“, „Diakonischem Lernen“ und „Service Learning/Lernen durch Engagement“ drei prominente, an vielen Schulen bereits etablierte Wege sozialer Bildung vor und diskutiert sie erstmals im Hinblick auf Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Dabei ist zum einen die konkrete Praxis im Blick. Es wird gezeigt, wie Compassion, Diakonisches Lernen und Service-Learning sowie das Projekt Verantwortung „funktionieren“. Beispiele, Curricula und Schüleräußerungen veranschaulichen die zugrundliegenden Programmatiken. Zum anderen richtet sich der Blick auf die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit diesen Formen sozialer Bildung: Wie „wirkt“ soziales Lernen? Lassen sich Veränderungen bei den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern feststellen? Wie fügen sich die Formen sozialen Lernens in den größeren Zusammenhang des politischen Lernens ein und wie antworten sie auf die Herausforderungen der Inklusion? Praktiker und Wissenschaftler geben hierzu fundierte Antworten und regen zur Weiterentwicklung von Schule an.

Zur Buchbestellung: https://www.waxmann.com/waxmann-buecher/?tx_p2waxmann_pi2

08/09/18  Dr. Martin Dorner

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen